Bushfield

Im Jahre 2002 treffen sich anfänglich 4, in den folgenden Jahren bis zu 7 und schließlich heute aktuell wieder 6 Musiker/Innen meistens regelmäßig 1x in der Woche, um die gemeinsame Vorliebe für rockige Klänge auszuleben und vorzugsweise Lieblingssongs der jeweiligen Bandmitglieder zu covern. Inspiriert von der allerersten, erfreulicherweise kostenlosen Probemöglichkeit in der Berthold-Otto-Grundschule in der „Buschfeldstraße“ in Köln-Holweide war für die Gründungsmitglieder „BUSHFIELD“ als Bandname dann schnell durchaus naheliegend.

Im Laufe der inzwischen rund 14-jährigen Bandgeschichte sorgten dann sowohl unvorhergesehene als auch geplante bzw. aus sonstigen Gründen erforderliche personelle Veränderungen einerseits für traurige Momente und herbe Verluste, andererseits aber auch für musikalische Verstärkungen und eine Erweiterung des musikalischen Spektrums nebst Ausbau des Song-Repertoires.

 

Seit Februar 2020 wird in einem komfortablen Proberaum in Köln-Deutz geprobt. Dank des alljährlichen, inzwischen schon fast traditionellen "Frühjahrskonzerts" im März im Gemeindesaal der Versöhnungskirche Buschfeldstraße sind die Bande nach Köln-Holweide aber immer erhalten geblieben.

 

Die Songauswahl reicht dabei inzwischen bis in die aktuelle Zeit und seit kurzem wird das Programm auch durch erste eigenen Songs ergänzt, (Hörprobe unter Media) getreu dem Motto:

 „Alles außer Karneval-Musik“